Angebote zu "Kabinett" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Reichsgraf von Kesselstatt Schloss Marienlay Ri...
10,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Weißwein / feinherb / Anbaugebiet Moselland / Riesling

Anbieter: idealo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Intelligente Fingerabdrucksperre - ASUPERMALL
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eigenschaften: * [Ihr Finger ist der Schlüssel]: Verlieren Sie häufig Ihre Schlüssel? Möchten Sie ein Schloss mit der gleichen Sicherheit ohne Schlüssel? Wenn ja, ist dieses wirklich perfekt für Sie Ihr Fingerabdruck, sicherer und erstaunlicher. * [Weit verbreitete Orte]: Wenn Sie auf Reisen oder auf Geschäftsreise sind, ist es ein treuer Partner für Sie, der Ihre Sorgen über den Verlust Ihrer persönlichen Gegenstände in der Tasche lindern kann. Sie können Ihre Tasche nur durch Ihren Fingerabdruck entsperren ( kann 10 Gruppen Fingerabdrücke speichern). Zusätzlich kann es für Tür, Gepäck, Kabinett, Kasten, Safe, etc. auch verwendet werden. * [Für Sie aufmerksamer]: Sie sind einzigartig auf der Welt, genauso wie Ihr Fingerabdruck. Im Vergleich zu herkömmlichen Schloss- und Zahlenschlössern vergessen Sie möglicherweise die Schlüssel oder Passwörter, aber der Fingerabdruck ist immer bei Ihnen. Die Schlüssel können kopiert werden kann das Passwort geknackt werden, aber der Fingerabdruck

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Schloss Vollrads Riesling
13,50 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Als wertvolle Handelsware wurden die Vollradser Weine bereits im Mittelalter an den Niederrhein und nach Norddeutschland versendet. Sie wuchsen auf denselben Südlagen halbkreisförmig um das Schloss herum, die noch heute vom Gut bewirtschaftet werden. Besonders bedacht ist man darauf, fruchtige, rebsortentypische Rieslingweine auszubauen. So geschehen bei dem 2011 Kabinett, der die Aromen und Mineralien, die die Natur den Trauben geschenkt hat, perfekt erhalten konnte. Ausdrucksstarke reife Fruchtaromen von Pfirsich und Ananas begleitet von einer lebendigen Säure machen ihn zum Idealbild des Rheingauer Rieslings.

Anbieter: Club of Wine
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett ...
24,90 € *
zzgl. 4,00 € Versand

fruchtig, frisch, mineralisch

Anbieter: Silkes Weinkeller
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Schloss Reinhartshausen Rheingau Riesling Kabin...
10,92 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Riesling zeigt sich in einem klassischen Hellgelb im Glas, aus dem typische Fruchtnoten der Rebe emporsteigen. Eine Liaison aus Zitrus mit heimischen Früchten erklingt im Duft, in denen sich Äpfel, Pfirsiche und Mirabellen erschnuppern lassen. Am Gaumen bezaubert ein Hauch von frischem Steinobst zu sonnenverwöhnten Zitrusfrüchten.

Anbieter: ebrosia Weinshop
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Litauisches Verfassungsrecht im Vergleich mit d...
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Note: 15 Punkte, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Osteuropäisches Recht), Veranstaltung: Litauisches Recht, Sprache: Deutsch, Abstract: Um zu verstehen wie die erste Verfassung auf dem europäischen Kontinent zustande gekommen ist, darf man die staatsrechtliche und historische Entwicklung der Republik Litauen nicht ausser Acht lassen. Im Jahr 1009. n. Chr. Wurde der Name Litua in der Quedlinburger Annalen erstmals in Verbindung mit einer Reise des Bischofs Brun von Querfurt in das Land der Prussen urkundlich erwähnt. Von einem Staat i.e.S. kann man jedoch erst im 13. Jahrhundert sprechen, als Grossfürst MIndaugas die staatsähnlichen Territorien zu einem Gesamtstaat vereinigte und sich 1253 zum König von Litauen krönen liess. Am 13. August 1385 verpflichtete sich der damalige Grossfürst Jogaila im Vertrag von Krewo, sein Land auf ewig dem polnischen Königreich anzugliedern. Anlass zu dieser Handlung waren die äussere Bedrohung der Staaten durch den expandierenden Deutschen Orden, aber auch die persönlichen Interessen Jogailas, der auf diese Weise am 15. Februar 1386 die polnische Krone erhielt. Litauen blieb jedoch seine staatliche Unabhängigkeit erhalten. Unter Grossfürst Vytautas(1392-1420) erreichte Litauen seine grösste territoriale Ausdehnung. Es reichte von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer und umfasste Städte Kaunas, Vilnius, Kiew, Minsk, Smolensk, Nowgorod. Im Juli 1569 schloss sich Litauen in einem Unionsvertrag Polen an. Durch die sog. Union von Lubin wurde die zwischen beiden Ländern bestehende Personalunion in eine Realunion umgewandelt. Es war nur noch ein gemeinsamer Herrscher vorgesehen, der in Krakau werden und damit zugleich Grossfürst von Litauen sein sollte. Es gab nur noch einen gemeinsamen Seimas, einen königlichen Rat, eine einheitliche Währung und eine gemeinsame Aussenpolitik. Beide Länder behielten jedoch ihr eigenes Kabinett, ihr Rechtssystem, ihre Armee und ihre eigene Verwaltung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Litauisches Verfassungsrecht im Vergleich mit d...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Note: 15 Punkte, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Osteuropäisches Recht), Veranstaltung: Litauisches Recht, Sprache: Deutsch, Abstract: Um zu verstehen wie die erste Verfassung auf dem europäischen Kontinent zustande gekommen ist, darf man die staatsrechtliche und historische Entwicklung der Republik Litauen nicht außer Acht lassen. Im Jahr 1009. n. Chr. Wurde der Name Litua in der Quedlinburger Annalen erstmals in Verbindung mit einer Reise des Bischofs Brun von Querfurt in das Land der Prussen urkundlich erwähnt. Von einem Staat i.e.S. kann man jedoch erst im 13. Jahrhundert sprechen, als Großfürst MIndaugas die staatsähnlichen Territorien zu einem Gesamtstaat vereinigte und sich 1253 zum König von Litauen krönen ließ. Am 13. August 1385 verpflichtete sich der damalige Großfürst Jogaila im Vertrag von Krewo, sein Land auf ewig dem polnischen Königreich anzugliedern. Anlass zu dieser Handlung waren die äußere Bedrohung der Staaten durch den expandierenden Deutschen Orden, aber auch die persönlichen Interessen Jogailas, der auf diese Weise am 15. Februar 1386 die polnische Krone erhielt. Litauen blieb jedoch seine staatliche Unabhängigkeit erhalten. Unter Großfürst Vytautas(1392-1420) erreichte Litauen seine größte territoriale Ausdehnung. Es reichte von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer und umfasste Städte Kaunas, Vilnius, Kiew, Minsk, Smolensk, Nowgorod. Im Juli 1569 schloss sich Litauen in einem Unionsvertrag Polen an. Durch die sog. Union von Lubin wurde die zwischen beiden Ländern bestehende Personalunion in eine Realunion umgewandelt. Es war nur noch ein gemeinsamer Herrscher vorgesehen, der in Krakau werden und damit zugleich Großfürst von Litauen sein sollte. Es gab nur noch einen gemeinsamen Seimas, einen königlichen Rat, eine einheitliche Währung und eine gemeinsame Außenpolitik. Beide Länder behielten jedoch ihr eigenes Kabinett, ihr Rechtssystem, ihre Armee und ihre eigene Verwaltung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot